Das System der G-Klassifizierung

Die G-Klassifizierung ist die "kleine Schwester" der Deutschen Hotelklassifizierung.

Sie finden hier die Kriterien, die ein Betrieb erfüllen muss, um sich klassifizieren zu lassen und aktuelle Statistiken. Ebenso können Sie sich die Emailleschilder anschauen, durch die der Gast jederzeit einen G-klassifizierten Betrieb erkennen kann.

Systembeschreibung

Weitere Informationen finden Sie hier:

Welche Kriterien 
muss ein Betrieb erfüllen?

Wieviele Betriebe nehmen an 
der G-Klassifizierung teil?

Wie erkenne ich 
klassifizierte Betriebe?

Wie kann ich meinen Betrieb
klassifizieren lassen?

Die G-Klassifizierung ist ein Markenprodukt der DEHOGA Deutsche Hotelklassifizierung GmbH.

Die G-Klassifizierung ist ein Markenprodukt der DEHOGA Deutsche Hotelklassifizierung GmbH.
Die Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung sind insbesondere im öffentlichen Gästebereich für kleinere Häuser nur schwer zu erfüllen. Sie sind auf Pensionen, Gästehäuser und Gasthöfe und deren Gästeklientel nicht optimal zugeschnitten. Deshalb wurde mit der G-Klassifizierung vom DEHOGA ein Bewertungssystem auf den Markt gebracht, welches sich ausschließlich auf Gasthöfe, Gästehäuser und Pensionen konzentriert. Die G-Klassifizierung spricht Beherbergungsbetriebe an, die mehr als neun Gästebetten, aber nicht mehr als 20 Gästezimmer haben und keinen Hotelcharakter aufweisen. Im Betriebsnamen darf der Begriff „Hotel“ nicht enthalten sein. Die „G-Klassifizierung“ wurde u.a. in Kooperation mit dem Deutschen Tourismusverband (DTV) entwickelt und erweist sich seit der Einführung 2005 als ein erfolgreiches Markenprodukt.
 
Eine strenge und regelmäßige Überprüfung der Betriebe sorgt für aussagekräftige Sterne und eine hohe Akzeptanz bei den Gästen und Beherbergungsunternehmern. Wie bei der „großen Schwester“ der Hotelklassifizierung gibt es ebenfalls die Einstufung in die Kategorien von einem bis zu fünf Sternen. Für eine klar ersichtliche Trennung zwischen Hotelklassifizierung und G-Klassifizierung sorgen Emailleschilder, die nicht mit den Messingschildern der Hotelklassifizierung verwechselt werden können. Den Sternen wird stets ein „G“ vorangestellt.